Mittwoch, 21. November 2012

As Clean As Possible Challenge

Hallo ihr Lieben!!

Bald ist wieder Weihnachten und die Adventzeit steht bald vor der Tür. Für viele heißt das, Versuchungen, ungesunde Leckereien lauern überall. Zu Silvester dann macht man sich undurchdachte Vorsätze, (weil man in der Zeit zuvor einfach nicht auf seinen Körper geschaut hat und wahllos alles "probiert" hat). Aber eigentlich muss das nicht sein, was nicht heißt, dass man gar keine Kekse essen darf, gar kein weihnachtliches Dessert oder ähnliches.

Kristin von Selbstbewusstleben und Mimi von Highheels und Laufschuhe haben daher die "As Clean As Possible"-Challenge ins Leben gerufen.

Wie ihr vielleicht schon unter meinen Buchlieblingen sehen konntet, ist auch das Buch von Tosca Reno "The Eat Clean Diet Recharged" eines meiner Lieblinge. Im Februar dieses Jahr habe ich durch Mimi zu diesem Buch gefunden und war von Anfang an total begeistert. Es geht um eine "cleane" Ernährung! Falls ihr mehr über diese Ernährungsweise erfahren wollt, guckt euch mal diesen Blogpost von Mimi an: Eat Clean Diet (natürlich haben auch Kristin und einige andere Blogger auch darüber geschrieben, es war jedoch der erste den ich darüber gelesen habe und ich hab auch öfter mal darauf zurückgegriffen)!

Ich habe mich in diesem Jahr mal mehr und mal weniger clean ernährt, aber ich denke das geht einfach vielen so, bis man richtig drinnen ist dauert es einfach, man darf nur nicht zu locker lassen und irgendwann ist es einfach nur mehr normal und die anderen Sachen sind besondere Ausnahmen!

So soll es auch bei dieser "Challenge" sein, versuchen die nächsten 30 Tage so clean wie möglich sich zu ernähren! Natürlich wird das ab und an schwer sein, aber es gibt auch sehr viele cleane Alternativen für die Adventzeit! Für mich kommt diese Challenge auch wie gerufen, da ich mich einfach wieder cleaner ernähren möchte, ich aber weiß, dass ich trotzdem gerade in der Adventzeit mal selber Kekse backen werde (und die so clean wie möglich und das geht auch!).

Kristin hat auf ihrem Blog noch eine genauere Beschreibung über die Challenge veröffentlicht, schaut einfach mal vorbei: As Clean As Possible Challenge


Wie sieht euer "Plan" für die Adventzeit aus?


LG, Susi


Kommentare:

  1. Ich glaube ich schließe mich dieser Challenge an;) Ich finde es schön, dass es heißt As clean as possible - da finde ich, hört es sich nicht so nach Zwang an;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super! Ja genau, das ist auch gut so, dass es kein Zwang ist!

      Löschen
  2. Oh super, dass du unsere Challenge auch auf deinem Blog weitergetragen hast. Uns war es auch wichtig, dass es kein Zwang ist! Es soll Freude machen, wie ich es auf meinem Blog auch geschrieben habe. Und in Gemeinschaft macht es noch viel mehr Spaß!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt allerdings, gemeinsam ist es einfacher und macht mehr Spaß! :-) Freu mich jetzt schon auf den Film, werd ich heute oder morgen ansehen!

      Löschen
  3. Hi, finde es eine super Idee andere mit so einer Aktion zu motivieren! Ich persönlich esse um die Weihnachtszeit auch nicht viel mehr als sonst. Anstelle von dem sonstigen Süßkram, gibt es bei uns die selbstgebackenen Kekse, aber nicht so dass ich mir jede Stunden einen Keks reinstopfen muss ;-) Wenn ich bei Verwandten eingeladen bin, probiere ich auch nur ein paar Kekssorten und das wars auch schon. Ich mache in der Winterzeit auch Sport, dadurch fällt es mir auch leichter mit dem Essen nicht zu übertreiben und irgendwie in Balance zu bleiben, wenn man es doch mal ein bisschen übertreiben sollte. Nach Weihnachten bleibt zwar immer soo viel Schokolade (von Nikolo oder vom Christbaum) übrig, dass ich lange nichts anderes kaufen muss. Ist auch alles eine Einteilungssache :-) lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, ja es geht auch eher nicht ums mehr essen sondern darum was man isst! Bei Clean Eating soll man ja so gut es geht auf fertige Sachen verzichten, auch auf Weißmehlprodukte uvm, und alles so natürlich wie möglich, da sieht das ganze dann wieder etwas schwieriger aus, finde ich! Deswegen aber auch so clean wie möglich weil man grade in der Adventzeit ab und an wo probiert, das gehört einfach dazu! :-D

      Löschen
    2. Ah ok, da bin ich wohl etwas falsch informiert. Dann macht es das ganze wirklich etwas schwierig. Auf Fertigessen kann ich leicht verzichten, da ich fast jeden Tag selber koche. Mit Weißmehlprodukten schauts dann wieder etwas anders aus. Aber durch "so clean wie möglich" wird man wenigstens nicht so unter Druck gesetzt! lg

      Löschen
  4. Ich wünsch dir viel Glück dabei, abe so wie ich dich kenne, brauchst du das gar nicht ;) Klingt auf jeden Fall gut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke aber Glück braucht man da nicht sondern ein bisschen Verstand und Disziplin! :-D Schließ dich an! Es ist ja kein Zwang dahinter, aber man isst einfach bewusster ;-)

      Löschen
  5. Klingt nach einer super Sache!
    Ich für meinen Teil hab eh schon einen Plan.
    LCHF tut mir einfach gut. Für die Adventszeit schraub ich den Alkohol zurück und trinke daher viel mehr Tees und Mineralwasser mit Geschmack ( emotion oder ähnliche )

    Viel Glück für dein Vorhaben!
    Lieb grüßt
    Martina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über dein Kommentar, achte aber bitte auf einen freundlichen Umgangston!

Ich antworte immer direkt hier in den Kommentaren, falls du nichts verpassen willst, kannst du auch gerne Folgekommentare abonnieren indem du auf "Per E-Mail abonnieren" anklickst ;-)

Vielen Dank!